Das richtige Abendessen

Das richtige Abendessen variiert stark und kann sich aus verschiedenen Punkten zusammensetzen. Aber Achtung. Der moderne Mythos nach 19 Uhr gar nichts mehr zu essen ist längst überholt. Es kommt darauf an WAS du isst und vor allem wie.  Achte trotzdem darauf, dass die Portionen nicht zu groß sind. Also kein 5 Gänge Menü. Mit wenig Kohlenhydraten, gesunden Fetten und richtigen Proteinen kannst du dir deinen Gaumenschmaus zubereiten, damit du  keine Heißhungerattacke für den restlichen Tag bekommst. Wir zeigen dir nachfolgend wie das richtige Abendessen zum Abnehmen aussehen kann.

Grundsätzlich gilt für das richtige Abendessen : Genieße dein Essen und lass dir dabei Zeit. Diese Faustregel finden wir bei allen Mahlzeiten wieder. Auch solltest du darauf achten keine Süßigkeiten zu dir zu nehmen. Diese versorgen den Körper nämlich kurzfristig mit Energie. Ergo – Dies kann deinen Schlaf negativ beeinflussen. Achte auf eine ausgewogene Ernährung und überlege dir bereits während des Tages, wie dein gesundes Abendessen aussehen soll. Nachfolgend zeigen wir dir ein paar Beispiele für gesundes, richtiges Abendessen.

Beispiele für das richtige Abendessen

  • Salatteller – Salat eignet sich immer. Du könntest ihn beispielsweise mit Putenfleisch ergänzen und stillst so dein Hungergefühl. Außerdem gibst du deinem Körper entsprechend Ruhe alles zu verarbeiten. Desweiteren wird durch das Putenfleisch dein Hungergefühl verschwinden.
  • Gemüse – Stillt alleine das Hungergefühl nicht so stark, kann aber super ergänzt werden. Außerdem ist es sehr gesund. Wir empfehlen dir einen Gemüseteller mit Gurken, Karotten und Kohlrabi. Dazu eventuell ein Stück Brot mit Käse oder Schinken.
  • Pumpernickel
  • Brotzeitteller mit Schinken, Eiern und Käse – Hier gibt es nicht viel zu ergänzen. Ein Brotzeitteller ist schnell zubereitet und hält richtig belegt lange satt.
  • Huhn oder Putenfleisch

Das richtige gesunde Abendessen – Fazit

Nochmal alles zusammengefasst. Abends nichts mehr zu essen ist ein moderner Mythos. Ignoriere das. Achte stattdessen auf eine ausgewogene, gesunde Ernährung. Zum gesunden Abendessen zählen wir Gemüse, Brot, Fleisch (z.B. Pute oder Huhn), Salat usw. Wenn du dir ein Abendessen aus diesen Zutaten zusammenstellst, dann wirst du so schnell keine Heißhungerattacke mehr bekommen und vor allen Dingen besser schlafen können.